Analyse und Gestaltung der Arbeit in Organisationen
Lindig Beratung
Home

Prof. Dr. Reinhard Lindig


Lindig Beratung
Prof. Dr. Reinhard Lindig
Talsteinstr. 5
07751 Jena
Tel. 036 41.42 51 98
Fax: 036 41.22 87 09
eMail:
beratung@lindig.de
Internet:
http://lindig.de

Altenpflege: “burnout” - Ein Planspiel mit subjektiven Faktoren

Altenpflege: burnout - Ein Planspiel mit subjektiven Faktoren

Die Problemsituation im Pflegeberuf erfordert zu ihrer Lösung eine Vielfalt von Methoden zur Analyse, Bewertung und Gestaltung der Arbeitsverhältnisse.

Das computergestützte Planspiel "burnout" ist dabei ein wichtiges Instrument zur beruflichen Bildung und Organisationsentwicklung. In diesem Planspiel werden wesentliche subjektive Seiten der Pflegearbeit analysiert, bewertet und als Modell gestaltet. Die dabei gewonnenen Erfahrungen sind eine Voraussetzung für die erfolgreiche Gestaltung der Wirklichkeit im Altenpflegeheim.

Die Simulation erfolgt in Form von Regelkreisen. Die Lernenden in der Planspielgruppe sind angehalten, die Simulation Runde für Runde aufmerksam zu verfolgen, was zu einem Erkenntnisgewinn beim Einzelnen bezüglich der Veränderung der subjektiven Faktoren im Netz führt. Über diesen Mechanismus erfolgt auch eine Annäherung der inneren Position der Mitglieder der Planspielgruppe. Sie entwickelt eine gemeinsame Position zur Einschätzung der Situation und darüber hinaus zu den Möglichkeiten ihrer Veränderung. Durch die aktive Beteiligung der von den subjektiven Stressoren und Motivatoren real Betroffenen im Planspiel werden zusammen mit einem Erkenntnisgewinn auch die Voraussetzungen für ein gemeinsames Handeln zur Veränderung der Praxis geschaffen.

Das Planspiel ist ein Analyse- und Gestaltungswerkzeug für das Erleben und Handeln in professionellen Helfersystemen. Es ermöglicht den (Plan-)Spielenden, Kompetenzen im Umgang mit einem komplexen System zu erwerben und diese zugleich für die praktische Gestaltung der eigenen Arbeit einzusetzen.

Das Planspiel "burnout" kann sowohl für das Individualtraining als auch für das Gruppentraining verwendet werden.

Weitere Informationen
[http://planspiel.lindig.de]

[Ihr Ansprechpartner: Prof. Dr. Reinhard Lindig]

[Home >>>]

© Prof. Dr. Reinhard Lindig